Juleica - Was ist das?

Jugendleiter*innen – Im Dienst für die gute Tat

Was sind Jugendleiter*innen?

Die Ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützen unsere Hauptamtlichen in den Gemeinden, bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus ist auch die Leitungsrolle in der Jugendarbeit bei anderen Trägern oder Einrichtungen, wie beispielsweise den Pfadfindern o.ä. gemeint.

Wie wird man Jugendleiter*in?

Um Jugendleiter*in zu werden, muss ich die Juleica-Schulungen besuchen. Diese finden derzeit dreimal im Jahr im Jugendgästehaus Monschau statt. Der Grundkurs ist in zwei Wochenendschulungen aufgeteilt. An einem weiteren Wochenende kann man einen Aufbaukurs besuchen. Nach erfolgreicher Teilnahme der Schulungen, erhalte ich die Juleica (Jugendleiter*in Card). Das Mindestalter zum Erhalt der Juleica ist 16 Jahre. Zusammen mit den Teilnahmenachweisen der beiden Grundkurse und einem 1. Hilfe-Kurs, kannst du die Juleica beantragen.

Was bekomme ich auf der Juleica Schulung beigebracht?

Damit ich das richtige Handwerkszeug für meine Arbeit als Jugendleiter*in erhalte, lerne ich, wie eine Gruppe funktioniert und wie ich diese begleiten kann. Dazu erhalte ich Wissen über rechtliche Aspekte und verschiedene Methoden. Außerdem lerne ich, wie ich meine Arbeit und Projekte organisieren kann.

Kann ich auch ohne die Juleica als Jugendleiter*in mitmachen?

In unseren Gemeinden ist jede*r willkommen. Um als Teamer*in oder Betreuer*in in den Kinder- und Jugendgruppen ehrenamtlich (auch in anderen Einrichtungen, außerhalb unserer kirchlichen Gemeinden) mitarbeiten zu können, ist es erforderlich, die Schulung zum Erwerb der Jugendleiter*in Card zu absolvieren. Mit Erhalt der Juleica habe ich einen Nachweis über die nötigen Kompetenzen und trage dazu bei, qualitative Standards in der Kinder- und Jugendarbeit aufrecht zu erhalten.

Wie lange ist die Juleica gültig?

Nach drei Jahren muss ich einen Aufbaukurs besuchen.

Welche Vorteile bringt mir die Juleica noch?

Jugendleiter*innen engagieren sich ehrenamtlich, dass heißt, für ihre Tätigkeit erhalten sie i.d.R. keinen Cent. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der Juleica auch einige Vergünstigungen und andere Formen der Anerkennung verbunden. Welche es vor Ort oder auch Deutschlandweit gibt, ist auf der offiziellen Homepage der juleica zu finden.

Hier geht's zurück

Ev. Jugendreferat
Kirchenkreis Aachen

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen

Telefon:  0241 / 453-125
Fax:        0241 / 453-5525
jugendreferat.aachen@ekir.de

Synodales Jugendreferat

Christina Pütz
christina.puetz@ekir.de
0241 / 453-169
0160 / 97964557