Das Team der Kirchengemeinde Monschauer Land holt sich den Sieg

27.01.2020

Beim Konfi-Cup am vergangenen Samstag spielten sechs Mannschaften des Kirchenkreises Aachen gegeneinander – Tribünen waren voll, Stimmung war sehr gut

Sechs Teams aus dem Kirchenkreis Aachen nahmen am diesjährigen Konfi-Cup teil.
Sechs Teams aus dem Kirchenkreis Aachen nahmen am diesjährigen Konfi-Cup teil. (Foto: Maribel Porras)

Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Kirchenkreis Aachen haben am Samstag, 25. Januar, in der Dreifachhalle in Simmerath beim Konfi-Cup um den Cup der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Aachen gespielt. Es waren insgesamt sechs Mannschaften, die alles gaben, um den Pokal zu ergattern. Dabei waren Teams aus der der Evangelischen Kirchengemeinde Roggendorf, der Lydia-Gemeinde Herzogenrath, der Gemeinde Monschauer Land, der Kirchengemeinde Aachen Bereich Süd (Auferstehungskirche), der Evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal und eine Kirchenkreis-Mannschaft. Nachdem sechs „Glückfeen“ die Auslosung vollzogen hatten, wurde zunächst in sechs Vorrundenspielen der weitere Spielverlauf ermittelt.  

Fairness, Spaß und Sportlichkeit standen im Vordergrund

In der Simmerather Turnhalle fanden nach einer Gruppenphase direkt die Finalspiele statt. Jede Mannschaft muss beim KonfiCup aus Jungen und aus Mädchen bestehen. Fairplay und Spaß stehen beim KonfiCup im Vordergrund, daher wurden zu Beginn auch klare Regeln festgelegt und nochmal ausführlich erklärt. Freudiger Weise blieb das Spiel durchgängig fair und sportlich. Die ehrenamtlichen Ersthelfer mussten lediglich eine kleine Verletzung „verarzten“, die allerdings ebenfalls nicht mit Absicht entstanden ist. Insgesamt war die Stimmung sehr ausgelassen und von Freundschaft geprägt. Nicht nur, dass die Teams gut zusammengehalten haben, auch zwischen den Teams hat man sich kräftig angefeuert und motiviert.

Platzierungen schienen nebensächlich zu sein

Den Turnier-Sieg konnte die Mannschaft der Kirchengemeinde Monschauer Land für sich entscheiden. Im Finale gegen das Team der Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal entschied der Sieger das Spiel mit 6:0 für sich. Auf dem dritten Platz landete die Mannschaft der Kirchengemeinde Roggendorf, die sich nach dem einzigen Sieben-Meter-Schießen des Turniers gegen das Team der Auferstehungskirche Aachen, die „Bronze-Medaille“ sicherte. Der fünfte und sechste Platz gingen dann schließlich an die Lydia-Gemeinde Herzogenrath und die Kirchenkreis-Mannschaft. Allerdings schien niemand besonders traurig über die Platzierung, denn alle haben den Eindruck gemacht, dass sie Spaß hatten.

Unterstützung von den Besuchern auf der Tribüne

Das Jugendreferat des Kirchenkreises Aachen veranstaltet das Turnier - bisher jedes zweite Jahr - nun jährlich. Zum Organisationsteam gehörten dieses Jahr die Jugendreferenten Christina Pütz und Michael Sarasa, sowie Pfarrerin der Kirchengemeinde Roggendorf Susanne Salentin. Schiedsrichter war in diesem Jahr Marvin Coen, der zurzeit ein Praktikum im Jugendreferat des Kirchenkreises absolviert. „Die Stimmung hier ist super! Auf der Tribüne ist es voller, als ich vorab gedacht hätte, und jeder animiert hier sein Team“, sagt Jugendreferentin Christina Pütz.
Zur Siegerehrung hielt Pfarrerin Susanne Salentin eine Andacht: „Es gibt immer Jemanden, der auf dem Siegertreppchen steht, und Jemanden der es nicht tut. Aber niemand steht immer nur auf der Siegerseite. Das gilt allerdings nicht nur für ein Fußballturnier, sondern auch für das Leben.“ In Anlehnung an die Jahreslosung „Ich glaube; hilf meinem Unglauben“ (Markus 9,24) zitierte sie den Fußball-Song „You will never walk alone“ und ließ dieses auch kurz anspielen.

Kaffee, Kuchen und Schnittchen

Wer zwischendurch oder während der Pause Hunger oder Durst bekam, wurde von den ehrenamtlichen Helfern der Kirchengemeinde Monschauer Land mit einem Kuchen- und Schnittchen-Buffet, sowie mit Kaffee und anderen Getränken, verköstigt. Die Veranstaltung war insgesamt ein voller Erfolg und wird nun jährlich stattfinden. Die Stadtwerke Aachen, STAWAG, unterstützen den KonfiCup.

Ev. Jugendreferat
Kirchenkreis Aachen

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen

Telefon: 0241 / 453-125
Fax: 0241 / 453-5525
jugendreferat.aachen@ekir.de


Synodales Jugendreferat

Axel Büker
axel.bueker@ekir.de
0241 / 453-166
0160 / 9804-8777

Christina Pütz
christina.puetz@ekir.de
0241 / 453-169
0160 / 9796-4557

Michael Sarasa
michael.sarasa@ekir.de
0241 / 453-160
0160 / 9802-4893


Geschäftsstelle

Monika Maienschein
monika.maienschein@ekir.de
0241 / 453-125