Der Projektkurs „Stolpern – erinnern – nach vorne schauen“ ist sozialgenial

14.12.2023

Schüler*innen der Q1 des Schleidener Johannes-Sturmius-Gymnasiums als Projekt des Monats ausgezeichnet - Im Januar Holocaust-Gedenkgottesdienst in der evangelischen Kirche Hellenthal - Preis ist mit 250 Euro dotiert

Ausgezeichnete Arbeit macht der Projektkurs der Q1 des Johannes-Sturmius-Gymnasiums in Schleiden.
Ausgezeichnete Arbeit macht der Projektkurs der Q1 des Johannes-Sturmius-Gymnasiums in Schleiden.

Die Stiftung Aktive Bürgerschaft zeichnet jeden Monat ein Projekt ihrer Mitgliedschulen im Programm sozialgenial als sozialgenial-Projekt des Monats aus, dotiert mit 250 Euro für die Projektkasse. Im November 2023 wurden so die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums in Schleiden ausgezeichnet, denn sie engagieren sich gegen Rechts und gegen Antisemitismus: mit Gedenkveranstaltungen, Stolpersteinen und Recherchen zum Schicksal jüdischer Mitbürger während der Zeit des Nationalsozialismus.

In ihrem Projektkurs „Stolpern – erinnern – nach vorne schauen“ (Q1, Jahrgangsstufe 11) unter der Leitung von Heike Schumacher beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Geschichte der Jüdinnen und Juden, derer in Schleiden und Gemünd mit Stolpersteinen gedacht wird, und recherchieren die Biografien der Deportierten und Ermordeten. Die Ergebnisse bereiten die Schülerinnen und Schüler für die App „Stolpersteine NRW – gegen das Vergessen“ des WDR digital auf – für eine innovative und interaktive Erinnerungskultur. Darüber hinaus nutzen sie Gelegenheiten wie den Tag der offenen Tür an der Schule, um über ihre Arbeit im Projektkurs zu informieren, und gestalten Gedenkveranstaltungen vor Ort mit wie zur Reichspogromnacht am 9. November 1938. Aktuell planen sie gemeinsam mit der evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde Schleidener Tal einen Gottesdienst zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am Samstag, 27. Januar, um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Hellenthal.

sozialgenial ist das Service-Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft. Es wird gefördert von der DZ BANK sowie weiteren Genossenschaftsbanken und unterstützt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Stiftung Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. 

Jahreskalender 2024

Ev. Jugendreferat
Kirchenkreis Aachen

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen

Telefon: 0241 / 453-125
Fax: 0241 / 453-5525
jugendreferat.aachen@ekir.de
Instagram: @jugend.ac


Synodales Jugendreferat

Axel Büker
axel.bueker@ekir.de
0241 / 453-166
0160 / 9804-8777

Christina Pütz
christina.puetz@ekir.de
0241 / 453-169
0160 / 9796-4557

Milena Marx
milena.marx@ekir.de
0241 / 453-163
0151 / 2107-4127


Geschäftsstelle

Monika Maienschein
monika.maienschein@ekir.de
0241 / 453-125