Danke !

"After rain there's a rainbow, after a storm there's calm, after the night there's a morning, and after an end there's a new beginning." (engl. Sprichwort)

Es ist Ausnahmezustand. Seit dem 14.07.21 haben sich die Ereignisse überschlagen, Dörfer und Städte wurden überflutet, beschädigt, verwüstet. Menschen wurden verletzt und sind gestorben. Existenzen, Erinnerungen, Hab und Gut wurden davongespült. Es ist schrecklich.
Die Betroffenen erleben in all der Unsicherheit und Angst der vergangen Tage auch große Solidarität. Ehrenamtliche Einsatzkräfte, Unternehmen, Vereine, Nachbar:innen und völlig Fremde stehen einem in der Not bei, helfen wo es möglich ist mit ihren Händen, Pumptechnik, Stromerzeugern, Schubkarren, Schaufeln, Essen, Kleidung, Spenden und Unterkunft. Auch in meiner Nachbarschaft sind viele Menschen in Not geraten. Die Hilflosigkeit der ersten Stunden als das Wasser kam wandelte sich irgendwann in ein "Wir tun, was wir können". Auch wenn gegen das Wasser nichts zu tun war wurde geholfen wo Kraft und Zeit übrig war. Ich kann gar nicht sagen, wer wem wobei geholfen hat, es war einfach überwältigend wie selbstverständlich es war anderen in Not zu helfen.


Beruhigende Worte, eine Umarmung, Unterkunft anbieten, Kaffee kochen für die ausgepowerten Einsatzkräfte, Sandsäcke füllen, Pumpen organisieren, Nachbar:innen belgeiten weil sie Ihr Haus verlassen müssen, immer wieder neue Notrufe absetzen, Informationen austauschen, Verzweiflung aushalten und Mut zusprechen, Strom teilen, für völlig fremde Menschen kochen, helfen, um zu retten, was zu retten ist - Das alles ohne zu Fragen was man dafür bekommt oder was es kostet. Es ist einfach nötig sich jetzt gegenseitig beizustehen. Kraft zu spenden wo Kraft gebraucht wird aber auch Kraft zu Tanken um weitermachen zu können.
 

Das ist wofür ich DANKE sagen möchte DANKE für DEINEN Einsatz, DEINE Zeit, DEINE Kraft, DEINE Unterstützung, DEINE Leidensfähigkeit und DEINEN Mut nicht aufzugeben.

Es wird dauern, bis alles wieder "normal" sein wird. Wir brauchen Zeit für Trauer, Wiederaufbau und Verarbeitung.
Für diese Zeit wünsche Ich DIR die Kraft, die DU brauchst:


Mögest du an jedem Tag spüren,
dass auch die dunklen Stunden einen
göttlichen Schimmer besitzen.

(altirischer Segenswusch)

Alles Gute!

Micha und das Team des Jugendreferates

#lautmitmaske

Auf www.lautmitmaske.de haben schon viele Ihre Meinung zur Corona Pandemie und den Maßnahmen geteilt.

Wir sind auch auf  D E I N E  Meinung gespannt!

Was bedrückt Dich?
Was macht Dir Mut?
Was sollte sich verändern?

sei #LAUTMITMASKE

 

 

Stadt Land Fluss - Nature Meets History

07.07.2021

5 Tage Trail durch den Nationalpark Nordeifel für ALLE von 15 bis 27 Jahren. Melde dich jetzt an!

weiterlesen

Teamer:in werden: Kurs zum Einstieg ins Ehrenamt

07.07.2021

Du möchtest dein Ehrenamt in der Jugendarbeit starten, bist aber noch unsicher oder zu jung für die Juleica? Dann melde dich jetzt zum Schnupperkurs an!

weiterlesen

Juleica - Aufbaukurs: Paroli gegen Parolen!

07.07.2021

Zur Verlängerung deiner Juleica melde dich jetzt zum Aufbaukurs an! Dieser findet unter dem Thema "Paroli gegen Parolen" vom 03. - 05. September im Jugendgästehaus in Monschau statt.

weiterlesen

An der Aktion "Laut mit Maske" beteiligen sich nicht nur Kinder und Jugendliche aus Aachen, sondern inzwischen aus ganz NRW.

"Kinder und Jugendliche möchten klare Entscheidungen"

18.06.2021

Axel Büker aus dem Jugendreferat gibt ein Radio-Interview zum Projekt "Laut mit Maske"

weiterlesen

#lautmitmaske www.lautmitmaske.de

Redebedarf? - Live - Das Diskussionsforum für junge Menschen in der Corona-Krise.

06.05.2021

Junge Menschen kommen bei Corona-Diskussionen kaum zu Wort - Uns interessiert daher Eure Meinung - Diskutiert mit!

weiterlesen

Juleica-Basiskompaktkurs - Jetzt anmelden!

16.04.2021

Vom 2. - 6. Juni findet der Juleica-Basiskompaktkurs in Monschau statt. Für alle ehrenamtlichen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

weiterlesen

"Laut mit Maske": Jetzt mitmachen!

30.03.2021

Junge Menschen zwischen 6 und 27 Jahren können ihre Meinung sagen - Materialpakete im Jugendreferat bestellbar

weiterlesen

Online gemeinsam Ostern feiern

05.03.2021

"Verknüpft - gemeinsam bis Ostern on Tour": Das Jugendreferat bietet verschiedene "analoge" und digitale Aktionen an

weiterlesen

Erstes neues Projekt des Jahres: #lautmitmaske.

Mehr Beteiligung von Jugendlichen: Neues Projekt, neue Stelle und Jugendforen im Kirchenkreis Aachen

10.02.2021

Partizipation ist Querschnittsthema der Jugendarbeit 2021 im Kirchenkreis - "Nicht über Kinder und Jugendliche reden, sondern mit ihnen!"

weiterlesen

Anmeldung zum nächsten juleica-Kompaktkurs ab heute möglich.

01.02.2021

Integrierter Kompaktkurs - Mix aus digital & Präsenz - Der nächste Kurs startet am 05. März 2021. Das Präsenzwochenende findet in Monschau vom 23.04. bis zum 25.04.2021 statt.

weiterlesen

Termine

  • 03.08.2021 09:30 - 12:00
    Kirche / Gemeindehaus Zweifall, Stolberg

    Gesellschaftsspiele "Wer spielt mit?"

  • 04.08.2021 - 13.08.2021 ganztägig
    Anderer Ort in der Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall (Bitte Beschreibungstext entnehmen),

    Sommerfreizeit

  • 06.08.2021 20:00 - Ende offen
    Online-Veranstaltung, Aachen

    Wir sind da!

Ev. Jugendreferat
Kirchenkreis Aachen

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen

Telefon: 0241 / 453-125
Fax: 0241 / 453-5525
jugendreferat.aachen@ekir.de


Synodales Jugendreferat

Axel Büker
axel.bueker@ekir.de
0241 / 453-166
0160 / 9804-8777

Christina Pütz
christina.puetz@ekir.de
0241 / 453-169
0160 / 9796-4557

Michael Sarasa
michael.sarasa@ekir.de
0241 / 453-160
0160 / 9802-8493

Manuel Schumacher
manuel.schumacher@ekir.de
0241 / 453-163
0151 / 2107-4127


Geschäftsstelle

Monika Maienschein
monika.maienschein@ekir.de
0241 / 453-125