EJiR Aktion Erdretter:in

Die Aktion Erdretter:in wurde von der Evangelischen Jugend im Rheinland ins Leben gerufen. Jeder kann an dieser Aktion mit eigenen Ideen Teilnehmen und genauso wie wir unterstützen.

Link zur Aktion


Nachhaltiger Adventskalender

Die Adventszeit ... herrlich ruhig und besinnlich. Das Erste, was man am Morgen macht, sind die Türchen des Adventskalenders zu öffnen. Doch halt, du hast noch einen Einwegkalender??

Wie wäre es mit dem wiederverwendbaren Adventskalender? Du kannst ihn jedes Jahr wieder verwenden und jedes Jahr etwas anderes reintun. Es ist zudem eine süße und aufmerksame Geschenkidee für Freunde und Familie, da er individuell und persönlich ist.

Habt ihr dieses Jahr einen Adventskalender oder habt ihr einen verschenkt?


Furoshiki Geschenke

Oh du heilige Nachhaltigkeit... Auch in diesem Jahr gibt es Tausende Geschenke an Weihnachten und alle werden eingepackt, meist in Papier, was einmal gekauft wurde und dann direkt in den Müll kommt. Wie wäre es, wenn wir unsere Verpackung Wieder verwendbar machen?? Ein gutes bzw. mehrere gute Beispiele könnt ihr auf dem Foto sehen. Einmal wäre dort die Furoshiki Technik. Ist das nicht cool? Das ist eine Verpackungstechnik aus Japan, wo man ein Tuch nimmt anstatt Geschenkpapier. Aber man kann auch gut erhaltenes Zeitungspapier benutzen. 


Fleischkonsum

Laut Forschungen konsumiert jeder deutsche rund 59,5 kg Fleisch in einem Jahr, davon werden 4 kg bis zu 10 kg wieder weggeworfen. Aber es ist nicht nur das Fleisch, das weggeworfen wird, sondern auch ein unnützes Sterben eines Tieres verursacht wurde. Jedoch gibt es immer mehr Strategien, dies zu verbessern. Wie ihr auf dem Post sehen könnt, ist dort eine Kuh, die im unteren Teil Rot ist. Rot ist das was sich Leute schon reserviert haben. Auf bestimmten Websites der nachhaltigen Händler kann man sich einen bestimmten Anteil des Tieres z. B. der Kuh kaufen und diese wird erst geschlachtet, wenn sie komplett verkauft ist. Das bedeutet, dass man sein Fleisch nicht direkt am gleichen Tag haben kann


Vegetarische Bolognese

Heute Mal ein #Foodbloggerbeitrag 

Unsere Bolognese wurde mit Linsen zubereitet und ohne Fleisch. Diese kann man auch noch mit gebratener Zucchini Pimpen oder anderes Gemüse, super lecker und dauert auch nicht länger als die traditionelle. Zudem haben Linsen rund einen 83% geringeren CO2-Fußabdruck als Rinderhackfleisch.

Was mögt ihr mehr? Traditionell oder eher neu aufgepimpte Gerichte?


Umweltschonend trinken

SodaStream, man kennt ihn. Ihr kennt bestimmt die ganzen Werbungen aus dem TV davon, aber er ist wirklich gut und vorteilhaft. Wusstet ihr das man mit einer SodaStream Flasche rund 2000 Flaschen und Dosen pro Person im Jahr sparen könnt? Das sind gute 400€ die ihr euch sparen könnt und der Umwelt erspart ihr die Plastik Einweg Flaschen. Und es muss nicht direkt alles von der genannten Marke sein, es gibt auch andere Modelle und man kann natürlich auch Edelstahlflaschen für stilles Wasser benutzen.

Papier hat zwei Seiten

>> Papier hat zwei Seiten<<  Mit dieser Aussage möchten wir uns einmal kurz beschäftigen und über unseren eigenen Papier Konsum nachdenken. Wusstet ihr das wir Deutschen in der ganzen G20* die sind, die den meisten Papier Konsum haben? Allein pro Kopf wird 241,7 Kg Papier im Jahr verbraucht. Schockierend nicht wahr?

Und hier kommen die ersten vier Wörter von oben ins Spiel...: „Papier hat zwei Seiten“.  Werft ihr eure Fehlkopien einfach weg? Wenn ja, bewahrt sie auf und benutzt sie als Notizzettel. Ihr könnt auch Papier sparen in dem ihr die Duplex Funktion zum Drucken benutzt, heißt das ihr beidseitig druckt. Damit könnten wir rund 50% des Verbrauches sparen.

*Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Quellen: www.umweltbundesamt.de und www.zdf.de


Selfmade Kerze

Wie oft hört ihr, das wir Papier recyceln sollen? Sehr oft vermutlich, und das ist auch gut so, aber wenn wir das recyceln können, können wir auch andere Ressourcen wiederverwenden. Kerzen wären da so ein gutes Beispiel, die Adventszeit ohne Kerzen ist keine gemütliche. Aber was macht ihr mit den Resten der Kerzen? Wie wäre es, wenn ihr alle sammelt und daraus wieder eine schöne Kerze selbst macht und diese eure Wahl gestallten könnt.

Diese Kerze entstand aus den Überresten einer Altarkerze der Anna Kirche aus Aachen. Das Wachs wurde dann in das Einmachglas einer Kollegin gefüllt und somit wiederverwendet.


Ev. Jugendreferat
Kirchenkreis Aachen

Haus der Ev. Kirche
Frère-Roger-Str. 8-10
52062 Aachen

Telefon: 0241 / 453-125
Fax: 0241 / 453-5525
jugendreferat.aachen@ekir.de


Synodales Jugendreferat

Axel Büker
axel.bueker@ekir.de
0241 / 453-166
0160 / 9804-8777

Christina Pütz
christina.puetz@ekir.de
0241 / 453-169
0160 / 9796-4557

Michael Sarasa
michael.sarasa@ekir.de
0241 / 453-160
0160 / 9802-4893


Geschäftsstelle

Monika Maienschein
monika.maienschein@ekir.de
0241 / 453-125